Minis auf Reisen

Während heute allein aus dem Bistum Würzburg rund 2.000 Ministranten ihre Koffer auspacken durften, nachdem sie von der Internationalen Wallfahrt der Ministrantinnen und Ministranten in ihre Heimatpfarreien zurückgekehrt sind, befinden wir uns noch in der Vorfreude. Am kommenden Dienstag geht es für uns auch in den Süden, jedoch nicht nach Rom, da waren wir schließlich erst vor drei Jahren, sondern nach Toledo, von wo wir auf den Spuren der Ordensheiligen Teresa de Jesús und Juan de la Cruz u.a. Ávila besuchen werden. Eine Woche lang werden wir uns einerseits weiterbilden, andererseits aber auch Spaß haben und das spanische Flair genießen. Leider muss einer von uns krankheitsbedingt daheim bleiben, ihm wünschen wir an dieser Stelle gute Besserung. Dem Rest – also uns – wünsche ich eine gute Reise, eine gesunde Rückkehr und Gottes Reisesegen.