Die letzten Tage der Ministranten in Rom

Am Donnerstag war ich leider anderweitig in Arbeiten eingespannt und konnte die Gruppe deshalb nicht zur Engelsburg und zu den Katakomben begleiten. Am Abend stand für sie noch die Fronleichnamsprozession statt, die vom Papst angeführt von Lateran nach Maria Maggiore führte.

Der Freitag war der letzte Programmtag und wir nutzten ihn dazu nach einer Besichtigung von Sankt Paul vor den Mauern mit einem Tinnitus erst nach Ostia Antica und dann zum Strand zu fahren. Dort ließen wir bei Spiel und Spaß die Woche ausklingen. Abends luden mich noch Onkel und Tante auf ihrem Überraschungsbesuch in Rom auf eine Pizza ein und nahmen zum Glück noch meinen höllisch schweren Koffer mit nach Deutschland.

Am Samstag wurde ich früh von Christopher geweckt, mit dem ich das Auto von Sant’Anselmo zum Vatikan fuhr. Dort verabschiedete ich mich auch schon von den Ministranten. Am Abend gewann der FC Bayern das Triple!